Knapp 2000 Besucher beim Finsterwalder Tierparkfest

Mit einer Verdoppelung der Besucherzahlen aus den vergangenen Jahren hatte man im Tierpark nicht gerechnet und doch weiß Tierparkleiter Torsten Heitmann den Grund dafür zu benennen: „Wir haben in den vergangenen Jahren rund 360 000 Euro in den Ausbau unseres Tierparkes investiert und konnten ihn so noch schöner machen.“ Sämtliche Parkmöglichkeiten waren belegt, alle Programmpunkte waren „ausgebucht“ und am Nachmittag wurde dann sogar der Kaffee knapp. Gefallen hat es den Gästen, die aus der ganzen Region anreisten, trotzdem. Vor allem die Kleinsten hatten beim Malen, Puzzeln und auf der Hüpfburg jede Menge Spaß. Die Führungen mit Tierparkleiter Torsten Heitmann waren ebenfalls beliebt, er wurde mit Fragen zu sämtlichen Tieren gelöchert und ließ die Mutigsten aus der Gruppe beim Füttern ganz nah an Lama, Esel, Zebramangusten und Co. heran.

Wem der Trubel im Tierpark zu viel wurde, der entspannte sich bei einer Kutschfahrt durch die Bürgerheide oder bastelte in der „Flugmodellbauwerft“.

des Flugmodellsportclubs Finsterwalde sein eigenes Flugzeug. Für die musikalische Begleitung sorgten „Natsumi Taiko“ mit ihren japanischen Trommelklängen, die Band „Pegasus“ und die Gruppe „Musik nach Maß“ aus der Sängerstadt. Mit deutlich weniger Trubel und Lärm wird der nächste Höhepunkt im Tierpark stattfinden: der Regionalverband Finsterwalde des Naturschutzbundes lädt am 16. September zur 10. Fledermausnacht. Wer miterleben möchte, wie die Fledermäuse am Abend die Mauersegler und Schwalben bei der Insektenjagd ablösen, der melde sich bitte bei Maik Korreng (maikkorreng@outlook.de) vom NABU Regionalverband Finsterwalde e.V.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Vogel
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de