Das freut nicht nur die Anlieger: Die Freigabe der Oskar-Kjellberg-Straße

Freudige Gesichter so weit das Auge reicht – Anwohner, Baufirmen und nicht zuletzt Bürgermeister Jörg Gampe und Dr. Norbert Pietsch, Vorstandsvorsitzender der Kjellberg-Stiftung, sind zufrieden. Die Oskar-Kjellberg-Straße, zentrumsnah und doch einst ein „Sorgenkind“ von Bauamtsleiter Frank Zimmermann, erstrahlt in neuem Glanz und mit ihr das Lächeln derer, die zur feierlichen Übergabe gekommen sind. Zu Dritteln geteilt haben Stadt, Land und Bund gemeinsam insgesamt 1,2 Millionen Euro investiert. Mit Erfolg- zu Baubeginn im März 2016 hatte sich so mancher nur schwer vorstellen können, wie die marode „Holperstraße“ in eine barrierefreie Straße mit breiten, einladenden Gehwegen verwandelt werden könnte.

Weiterlesen ...

Flohmarkt rund um’s Kind

Zu einem Flohmarkt speziell für Kindersachen lädt die Stadt Finsterwalde am 10. Juni  von 10:00 bis 14:00 Uhr ins Freizeitzentrum „White House“ ein. Angeboten und verkauft werden: Spielsachen, Bekleidung, Babyzubehör und Bücher für Kinder jeden Alters. Gewerbliche Verkäufe sind nicht gestattet. Wer möchte, kann auch selbst einen Stand betreiben und gut erhaltene Sachen an den Mann, die Frau oder letztlich wahrscheinlich doch an die Kinder bringen. Dafür ist eine Anmeldung bis spätestens 7. Juni unbedingt erforderlich, Tische müssen nicht mitgebracht werden. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos, vor Ort wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Sollte es regnen, kann in die Räume des Freizeitzentrums ausgewichen werden. Die Idee für den Flohmarkt entstand bei einem Treffen des Eltern-Kids-Clubs und wurde dankbar aufgenommen. Der Eltern-Kids-Club, der als Treff für Eltern und Kinder allen offensteht, findet an jedem Mittwoch im Freizeitzentrum statt. Zeitlich wird zwischen 9:30-11:30 Uhr und 15-17 Uhr gewechselt.

Weiterlesen ...

Ein Sprachmittler für die Finsterwalder Grundschulen

Um die Arbeit mit ausländischen Kindern an den Grundschulen Stadtmitte und Nehesdorf sowie in der Kita Sängerstadt zu unterstützen und die Verständigung miteinander zu erleichtern, konnte am 8. Mai Mohammad Firas Alsawadi zu seinem ersten Tag als Sprachmittler begrüßt werden. Herr Alsawadi hat in der Vergangenheit bereits ein Praktikum in der Grundschule Stadtmitte absolviert und war den Kindern und Eltern in dieser Zeit ein vertrauensvoller, einsatzbereiter und zuverlässiger Ansprechpartner.

Weiterlesen ...

Der erste Maibaum der Region steht in der Sängerstadt

Mehr als pünktlich haben die Handwerker des Kammerbezirks erneut zum traditionellen Aufstellen des Maibaums auf dem Finsterwalder Marktplatz geladen. Durch reine Manneskraft wurde der gewaltige Stamm emporgehoben. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der Stadt waren gekommen, um sich das Treiben anzuschauen. Neben dem Höhepunkt des Tages gab es auch ein bunt gefächertes musikalisches Programm zu erleben. Die Kita Betten begrüßte den Wonnemonat schon im Voraus mit einigen Frühlingsliedern, der TSC FInsterwalde zeigte einen traditionellen Maibaumtanz und auch der Posaunenchor der Handwerker spielte zur Feier des Tages.

Weiterlesen ...

Es ist eingebraut - das Bier zum Stadt- und Chorfest am 24. Juni

Wenn am 24. Juni mehr als 1000 Sänger zum 14. Chorfest des Brandenburgischen Chorverbandes in die Sängerstadt kommen, dann muss es auch ausreichend "Stimm-Öl" geben. Dafür sorgt Braumeister Markus Klosterhoff vom Finsterwalder Brauhaus schon vor. Am 9. Mai braute er für diesen Tag gleich zwei Biere ein. "Wir werden ein Helles genießen können, das mit seiner fruchtig-frischen Note perfekt zum Frühsommer passt.", so der Braumeister.

Weiterlesen ...

Grundschüler laufen für den guten Zweck

Vier Grundschulen hatten ihre Läuferinnen und Läufer ins Rennen geschickt: aus den Grundschulen Nehesdorf, Stadtmitte und Sonnewalde war man zu Gast an der Grundschule Nord Finsterwalde, die den „Lauf in den Frühling“ traditionell organisierte. Der Frühling zeigte sich bei seinem Ehrenlauf gnädig. Obwohl die ganze Zeit über dunkle Wolken am Himmel standen, kamen alle Grundschüler trocken ins Ziel.

Weiterlesen ...

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Vogel
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de