Gedenktafel zum 100. Todestag von Heinrich Louis Schiller enthüllt

„Das größte Denkmal ist das Gedächtnis.“ – sagte schon Perikles um 500 v.Chr. Für Louis Schiller, den Namensgeber für die Ehrenmedaille unserer Stadt, wollten wir als Sängerstadt am Vormittag des 11. Februar beides tun: ihm gedenken und ihm ein Denkmal setzen. Als Hauptlehrer der Knabenschule, Gründer der Turnerschaft und der freiwilligen Feuerwehr und durch zahlreiche andere Dienste für das Allgemeinwohl der Stadt hat er sich ihr und ihren Bürgern gegenüber verdient gemacht. Am 11. Februar 2017, jährte sich der Todestag von Heinrich Louis Schiller zum einhundertsten Mal. Zu diesem Anlass wurde am ehemaligen Wohnhaus Schillers, in dem er 57 Jahre lebte und das heute im Besitz der Sparkasse Elbe-Elster ist, eine Gedenktafel angebracht und feierlich enthüllt.

Weiterlesen ...

Kleine Forscher der Kita Nehesdorf bekommen neue Gruppennamen

Die Kita Nehesdorf ist ein „Haus der kleinen Forscher“. Hier wird nach Herzenslust gebastelt, gemalt und gebaut. Leider passten die Gruppennamen bisher so gar nicht zum kreativen Geist der Kinder. Sowohl die kleine, die mittlere, als auch die große Gruppe waren schlicht nach den jeweiligen Erzieherinnen benannt - bis zum Vormittag des 9. Februar.

Weiterlesen ...

Zusammenschluss Finsterwalde/Sonnewalde – vorerst gescheitert

Am 31. Januar war es soweit – nach einigen Terminverschiebungen empfing Innenminister Karl Heinz-Schröter die beiden Bürgermeister, Jörg Gampe und Werner Busse, gemeinsam mit weiteren Vertretern der Städte im Innenministerium in Potsdam. Thema des Termins: die freiwillige Fusion der beiden Städte, die von diesen angestrebt und intensiv vorbereitet worden war. Es waren Arbeitsgruppen gegründet und Bürgerinformationsveranstaltungen in allen Ortsteilen von Finsterwalde und Sonnewalde durchgeführt worden. Gemeinsam wurde zudem eine Projektstudie erstellt, die die derzeitigen Gegebenheiten der beiden Städte gegenüberstellte und in der außerdem erarbeitet wurde, wie die Fusion aussehen könnte. Finsterwalde und Sonnewalde legten sämtliche Zahlen offen, rechneten, verglichen und suchten Lösungen für einen zukünftigen gemeinsamen Haushalt. Sogar einen Vertragsentwurf hatten Jörg Gampe und Werner Busse mit nach Potsdam gebracht.

Weiterlesen ...

Erneuter Einsatzrekord – Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

Am 27. Januar begrüßte Stadtbrandmeister Michael Kamenz die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr zur Jahreshauptversammlung, die in diesem Jahr im Freien begann. Am Gedenkstein, der vor dem Gerätehaus der Feuerwehr Stadtmitte zu sehen ist, versammelten sich die Mitglieder, Gäste und Pfarrer Markus Herrbruck um verstorbenen Kameraden zu gedenken. Erinnert wurde an Feuerwehrleute, die dem zweiten Weltkrieg im April 1945 zum Opfer gefallen waren, aber auch an die drei im letzten Jahr verstorbenen Kameraden. Ihnen zu Ehren begann Andy Hoffmann, stellvertretender Stadtbrandmeister, die Versammlung mit einem Moment der Stille.

„Retten. Löschen. Schützen. Bergen“ – das seien die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr erinnerte Stadtbrandmeister Michael Kamenz und stellte gleich zum Anfang klar, dass die Finsterwalder Feuerwehr im vergangenen Jahr damit reichlich zu tun hatte. Die 107 Mitglieder der aktiven Wehr verzeichneten in diesem Jahr erneut eine deutliche Einsatzsteigerung im Vergleich zu 2016. 188 Mal rückten sie aus und hatten damit statistisch gesehen an mehr als jedem zweiten Tag einen Einsatz, betonte Bürgermeister Jörg Gampe.

Weiterlesen ...

Interessierte trotzten beim Energiespaziergang den eisigen Temperaturen

Am Abend des 24. Januars fand in Finsterwalde der zweite Energie-Spaziergang statt. Dabei konnten interessierte Bürgerinnen und Bürger viel Wissenswertes rund um die Themen Energie, Energiesparen und energetische Stadterneuerung erfahren. Geoffrey Kanig und Uwe Brenner (DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG) sowie Riccardo Engelen (Energie- und Baubiologische Beratung Engelen) führten die Gäste vom Rathaus durch die ganze Stadt und informierten rund um Möglichkeiten der Energieeinsparung und das Thema energetische Sanierung.

Weiterlesen ...

Ausbildung des Führungsstabes der Feuerwehr Elbe-Elster in neu geschaffenen Räumlichkeiten der Feuerwehr Finsterwalde

Am Samstag, dem 14. Januar trafen sich rund 40 Kameradinnen und Kameraden des Führungsstabes der Technischen Einsatzleitung des Landkreises im Feuerwehrgerätehaus Finsterwalde / Mitte.
Die Wehrmitglieder kamen aus allen Städten und Ämtern des Kreises und sollen zukünftig, so das Konzept, auch unterhalb der Schwelle "Großeinsatz" oder "Katastrophe" als Teilkomponente oder Schnelleinsatzgruppe zum Einsatz kommen.

Weiterlesen ...

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Vogel
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de

Eine Stadthalle für Finsterwalde >>>

Wo wird gebaut? Nutzen Sie den Baustellenfinder

 

Schlossturm gegenwärtig gesperrt

Ein Aufstieg auf den Schlossturm im Finsterwalder Schloss ist gegenwärtig nicht möglich. Wegen eines beschädigten