Sommer-Open-Air auf dem Marktplatz am 21. Juli 2017

zum dritten Mal wird auf dem Marktplatz von Finsterwalde ein Sommer-Open-Air durch die Sparkasse Elbe-Elster ausgerichtet. Ziel ist es, die Sängerstadt Finsterwalde mit diesem kulturellen Höhepunkt zu bereichern und bei potentiellen Besuchern noch bekannter zu machen. In diesem Jahr können folgende musikalische Größen auf unserem Marktplatz begrüßt werden: Christina Stürmer, das DJ-Duo „Gestört aber GeiL“ und die Band „Glasperlenspiel“. Bevor die Rock-, Pop- und Elektroklänge unser Stadtzentrum erfüllen, wird das Finsterwalder Percussion-Ensemble „Die Weberknechte“ auftreten.
Mit der Veranstaltung am 21. Juli 2017 wird es vereinzelt zu Einschränkungen kommen, wofür der Veranstalter bereits im Vorfeld um Verständnis bittet.

Weiterlesen ...

Fluggeschichte auf dem Flugplatz Heinrichsruh erleben

Am 15. und 16. Juli ist Flugfest in Finsterwalde 

Am 15. und 16. Juli heben in Finsterwalde alle verfügbaren Tragflächen ab: Die Flugsportvereinigung Otto Lilienthal e.V. lädt zum 24. Mal zum luftigen Vergnügen für die ganze Familie. Mit dem Flugfest begeht der Verein in diesem Jahr auch sein 85. Gründungsjubiläum.

Weiterlesen ...

Grundschüler packen kräftig mit an - der Waldspielplatz in der Bürgerheide wird erweitert

"Wer will fleißige Handwerker sehen?" - der musste heute Nachmittag nach Finsterwalde in die Bürgerheide gehen. Rund vierzig Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Nord, Stadtmitte und Nehesdorf sind der Einladung zum ersten Spatenstich gefolgt und haben die Erweiterung ihres Spielplatzes kurzerhand selbst gestartet. Nach kurzer Begrüßung von Schülern und Lehrern, den beiden Landtagsabgeordneten Diana Bader und Rainer Genilke, den Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung und Herrn Hettwer, stellvertretend für die Sparkassenstiftung "Zukunft Elbe-Elster-Land", kam Bürgermeister Jörg Gampe kaum mehr zu Wort - die Kinder starteten mit Elan und straffem Tempo die erste "Buddelrunde". Zusätzlich zur Muskelkraft hatten die Schülerinnen und Schüler aller drei städtischen Grundschulen auch eine gereimte Ansprache zum Baustart und sommerliche Lieder im Gepäck. Den Sängern, die gemeinsam mit ihnen das Sängerlied zum Besten gaben, muss wohl kaum mehr Bange um den Nachwuchs sein.

Weiterlesen ...

Stundenschwimmen 20:17 - Silbermedaille für unsere Schwimmerinnen und Schwimmer

Für den Sieg hat es in diesem Jahr nicht gereicht, aber traurig ist trotzdem niemand. 449,317 km sind die Finsterwalderinnen und Finsterwalder geschwommen und mussten sich am Ende nur der Rosenstadt Forst und ihren 497,150 geschwommenen Kilometern geschlagen geben. "Ich gratuliere der Stadt Forst zum Sieg und danke allen Mitschwimmern und Helfern für einen tollen zweiten Platz. Besonders Bäderchef Torsten Marasus und das gesamte Team der Stadtwerke, die das Stundenschwimmen in jedem Jahr organisieren und durchführen, haben wieder ganze Arbeit geleistet", so Bürgermeister Jörg Gampe. Frank Zimmermann betont: "Es gibt hier heute keine Verlierer, trotz des schlechten Wetters hatten alle gemeinsam viel Spaß. Im nächsten Jahr greifen wir wieder an."

Weiterlesen ...

Her mit dem Triple - Stundenschwimmen 2017

Heute Nacht ist es soweit: die Städte Calau, Luckau, Vetschau, Großräschen, Altdöbern, Forst und die Sängerstadt Finsterwalde starten beiim diesjährigen Stundenschwimmen. In den vergangegen zwei Jahren konnten wir den Pokal gemeinsam nach Finsterwalde holen und Bäderchef Torsten Marasus würde den Pokal auch in diesem Jahr gern wieder behalten - deshalb an dieser Stelle der Aufruf an alle Finsterwalderinnen und Finsterwalder: Kommen Sie ins Schwimmstadion der Freundschaft im Ponnsdorfer Weg und helfen Sie mit. Das Stundenschwimmen wird eine tolle Gelegenheit um ein Mal mehr zu zeigen, dass die Sängerstadt auch Sportstadt ist. Los geht es um 00 Uhr, bis 20:17 Uhr darf geschwommen werden. Der Eintritt ist frei, zum Aufwärmen danach gibt es eine mobile Sauna.

Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Bei einem Kellerbrand in der Nacht zum 27. Juni in der Sonnewalder Straße waren alle vier Löschzüge aus Finsterwalde, Sorno und Pechhütte im Einsatz. Eine Nachbarin hatte den starken Rauch bemerkt und daraufhin den Notruf abgesetzt. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, 34 Feuerwehrleute waren im Einsatz. "Die Kameradinnen und Kameraden trafen rechtzeitig ein, sodass sie Schlimmeres verhindern konnten. Ich danke ihnen ein Mal mehr für ihren unermüdlichen Einsatz und die professionelle Hilfe vor Ort", so Bürgermeister Jörg Gampe. Die Brandursache wird derzeit noch ermittelt.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Vogel
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de