Informationen Juli 2016

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,


ereignisreiche und kulturreiche Wochen liegen hinter uns. Unsere städtischen Gesellschaften, die Wohnungsgesellschaft und die Stadtwerke, haben ihren 25. Geburtstag gefeiert. Die Wohnungsgesellschaft hatte am 14. Juni zu einem Mieterfest eingeladen. Die Stadtwerke haben die Tore des Freibades geöffnet und am 8. und 9. Juli ein buntes Programm geboten. Beide Veranstaltungen sind von Ihnen dankbar angenommen worden. Dieser Zuspruch freut mich sehr. Zugleich fand im Freibad das 20:16 Stundenschwimmen statt. Wie Sie es aus der Presse bereits erfahren haben, hat Finsterwalde den Titel verteidigen können. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank dafür an Sie, liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder, und an alle fleißigen Schwimmerinnen und Schwimmer. Auch in diesen Tagen wird unser Freibad wieder rege genutzt. Es beginnen die Ferienspiele der Finsterwalder Horte, die teilweise direkt im Freibad stattfinden.

 

Positive Signale für Stadthalle

Mit ihrem Beschluss zur Änderung der Einwohnerbeteiligungssatzung haben die Abgeordneten am 22. Juni die Möglichkeit geschaffen, einen freiwilligen Bürgerentscheid zur Stadthalle durchzuführen und am 30. Juni habe ich gemeinsam mit meinen Kollegen, der Kämmerin Anja Zajic, Fachbereichsleiter Frank Zimmermann und Wirtschaftsförderer Torsten Drescher an einem Arbeitstreffen in Potsdam teilgenommen. Gemeinsam mit Vertretern der Investitionsbank des Landes Brandenburg, des Landesamtes für Bauen und Verkehr, des Brandenburgischen Landesbetriebes für Liegenschaften und Bauen und des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung haben wir die Fördermöglichkeiten im Rahmen des Stadt-Umland-Wettbewerbes und des ASZ-Förderprogrammes abgeglichen. In Potsdam steht man dem Projekt nach wie vor sehr positiv gegenüber. Es ist uns bestätigt worden, dass eine grundsätzliche Förderung durch das Aktive-Stadtteilzentren-Programm und die NESUR-Richtlinie aus dem Förderprogramm Stadt-Umland-Wettbewerb möglich ist. Wir hoffen, dass wir etwa zwei Drittel der veranschlagten 10,7 Mio. Euro gefördert bekommen.
Hervorragende Abiturleistungen am Sängerstadt Gymnasium
Am 25. Juni hatte ich beim Abi-Ball die Gelegenheit, unseren Abiturienten des Sängerstadt-Gymnasiums zu verabschieden. Mit einem Durchschnitt von 2,08 gehört der Jahrgang zu den besten in Brandenburg. Gleich vier Mal konnte die Traumnote 1,0 vergeben werden. Weitere zwölf schafften 1,5 und besser. Das sind herausragende Leistung und großen Respekt wert.

Bürgerheide wird immer belebter

Am 25. Juni gab es einen Testlauf für die geplante Disc-Golf-Anlage in der Bürgerheide. Etwa 100 Interessierte kamen, um diese neue Volkssportart für sich zu probieren. Jung und Alt nutzten den Schnuppertag. Es gab ausschließlich positive Reaktionen. Mit dem Spielplatz, der weiter ausgebaut werden soll, dem Tierpark und der möglichen Disc-Golf-Anlage entstehen verschiedene Nutzungsoptionen und die Bürgerheide kann ihre Rolle als Bürgerpark mehr und mehr erfüllen. Für mich war das Bild vom bunten Treiben in der Bürgerheide jedenfalls schön anzusehen und ich denke, Sie und unsere Gäste verlebten einen tollen Tag in fröhlicher Gemeinschaft. Es freut mich, dass die Idee bei vielen Unterstützern auf offene Ohren und Zustimmung gestoßen ist. Viele Unternehmen und auch Privatpersonen haben angekündigt, Körbe für die geplante Anlage zu sponsern. Herzlichen Dank dafür.

Ärzterichtlinie war gute Entscheidung

Es ist gut, dass die Stadt Finsterwalde die Ansiedlung von Fachärzten weiterhin unterstützen kann. Nachdem es uns im März gelang, auch mithilfe der Ärzterichtlinie, den Augenarzt im Ärztehaus Süd anzusiedeln, haben die Mitglieder des Hauptausschusses und die Stadtverordnetenversammlung die Unterstützung von zwei weiteren Ärzten beschlossen. Die medizinische Versorgung ist ein wichtiger Indikator für Lebens- und Wohnqualität. So ist es durchaus positiv zu bewerten, dass sich in den vergangenen Wochen zwei Ärztinnen in Finsterwalde niedergelassen haben und die Weiterführung von Facharztpraxen gesichert ist. Frau Astrid Knöfel habe ich am 1. Juli persönlich zur Eröffnung ihrer Praxis gratuliert.
Am 2. Juli haben wir Ihnen beim Tag der offenen Tür unser neues Trauzimmer präsentieren dürfen. Zweifellos ist es ein Schmuckstück im gesamten nahezu fertig sanierten Schloss. Ich habe mich über Ihr großes Interesse sehr gefreut. Viele Anfragen erreichen uns bereits: Heiraten in Finsterwalde ist wieder gefragt.  
Auch in unseren Ortsteilen tut sich etwas. Ich freue mich, dass in Sorno landesseitig nun endlich die Dresdener Landstraße saniert wird und die Stadt sich mit dem Bau von Gehwegen beteiligen kann. Im Ortsteil Pechhütte ist der Dorfplatz erneuert worden. Beide Ortsteile haben mit großer Resonanz im Juli ihre Dorffeste feiern können.
Die gebildeten Arbeitsgruppen für die Verhandlungen zwischen Sonnewalde und Finsterwalde haben ihre Arbeit aufgenommen und sind in die Details gegangen. Zunächst sind Daten aufbereitet und miteinander verglichen worden. Auf unserer Internetseite oder auf den hinteren Seiten dieses Stadtanzeigers erfahren Sie mehr über Stand der Ergebnisse. Für den Herbst sind Informationsveranstaltungen in den Ortsteilen von Sonnewalde und in Finsterwalde geplant.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Die Vorbereitungen zum Sängerfest laufen auf Hochtouren. Schon jetzt möchte ich vorab allen danken, die mit Herzblut und Engagement dabei sind. In diesem Jahr hatten die Organisatoren mit unseren vielen Innenstadtbaustellen eine besondere Herausforderung. Ich denke aber, dass wir gemeinsam eine gute Lösung für das leicht veränderte Festgelände und den Sängerfestumzug gefunden haben.

Liebe Finsterwalderinnen und Finsterwalder,

wie Sie es gewohnt sind, lade ich Sie ein, Kultur und Angebote in Ihrer Heimatstadt zu genießen. Besuchen Sie unser Tierparkfest am 31. Juli, wo wieder viel Neues auf Sie wartet. Ich freue mich, auch unsere Seniorinnen und Senioren zum Seniorentreff am 27. Juli begrüßen zu können. Am ersten Augustwochenende verwandelt sich zum sechsten Finsterwalder Beach-Cup unser Marktplatz wieder in eine große Beach-Volleyball-Arena. Auch dazu lade ich Sie herzlich ein. Ab Mitte August beginnt schon die Open-Air-Kino-Saison im Freibad. Genießen Sie dieses besondere Filmerlebnis.
Insbesondere unseren Schulkindern wünsche ich eine erholsame Ferienzeit und unbeschwerte Tage auf Reisen, daheim, in den Gärten der Großeltern oder auch in unseren Einrichtungen, im Freizeitzentrum, in der Bibliothek, im Tierpark mit der Bürgerheide oder im Freibad. Ich freue mich, dass es uns in diesem Jahr wieder möglich ist, vierwöchige Ferienspiele im Freibad und in unseren Horten anzubieten. Allen Teilnehmern und den Organisatoren wünsche ich viele Freude dabei und stets bestes Ferienwetter.

Es grüßt Sie
Bürgermeister Jörg Gampe


Bürgermeister

Jörg Gampe
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde

Assistenz Frau Schilf  03531 783 101
E-Mail: assistenz-bgm@finsterwalde.de

Eine Stadthalle für Finsterwalde >>>

Schlossturm gegenwärtig gesperrt

Ein Aufstieg auf den Schlossturm im Finsterwalder Schloss ist gegenwärtig nicht möglich. Wegen eines beschädigten