Führungszeugnis beantragen

Voraussetzungen und allgemeine Hinweise

Wenn Sie ein Führungszeugnis beantragen möchten, müssen Sie das 14. Lebensjahr vollendet und Ihren Haupt- oder Nebenwohnsitz in Finsterwalde haben. In jedem Fall ist eine persönliche Antragstellung erforderlich.
Die Ausstellung des Führungszeugnisses erfolgt beim Bundeszentralregister des Bundesamtes für Justiz in Bonn. Das private Führungszeugnis wird an die im Melderegister angegebene Privatadresse des Antragstellers gesandt (Belegart N). Wird das Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde benötigt, erfolgt die Zusendung des Führungszeugnisses direkt an die Behörde (Belegart O). Für ein erweitertes Führungszeugnis wird eine schriftliche Anforderung vom Arbeitgeber/Verein zur "Aufforderung zur Vorlage eines erweiterten Führungszeugnis gem. § 30a Abs. 2 Bundeszentralregistergesetz" benötigt.

 

Erforderliche Unterlagen

- Personalausweis
- Reisepass

 

Gebühr

13,00 €

 

Beantragung EU-Führungszeugnis

Für Einwohner, die eine EU-Staatsangehörigkeit besitzen, kann ein so genanntes EU-Führungszeugnis beantragt werden. Die Gebühr beträgt 17,00 Euro.

 

notwendige Formulare

Formular Auskunft Bundeszentralregister

 

Kontakt

Stadt Finsterwalde
Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde
Schlosshof Eingang C

Frau Richter
Telefon 03531 / 783 620
Fax 03531 / 783 766
Email: einwohnermeldeamt@finsterwalde.de

Frau Zaghdoudi
Telefon 03531 / 783 621
Fax 03531 / 783 767
Email: einwohnermeldeamt2@finsterwalde.de

Sprechzeiten

Montag: 9 bis 16 Uhr
Dienstag: 9 bis 17 Uhr
Mittwoch: 9 bis 16 Uhr
Donnerstag: 9 bis 17 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr

Jeder erste Samstag im Monat: 9 bis 12 Uhr