Wohnsitz an-/ummelden

Wenn Sie einen Wohnsitz in Finsterwalde beziehen, müssen Sie sich innerhalb von zwei Wochen bei der Meldebehörde anmelden. Bei mehreren Wohnungen in der Bundesrepublik muss der Einwohner eine dieser Wohnungen als Hauptwohnung bestimmen. Die Hauptwohnung ist die "vorwiegend genutzte" Wohnung. Bei Einwohnern unter 18 Jahre verbleibt die Hauptwohnung bei dem Personensorgeberechtigten. Die Wohnung am Ausbildungsort (Internat, Wohnheim oder auch eigene Wohnung) ist eine Nebenwohnung. Neugeborene werden automatisch durch das beurkundende Standesamt angemeldet. Der Wohnungsgeber ist gemäß §19 Bundesmeldegesetz verpflichtet, bei der An- oder Abmeldung mitzuwirekn. Hierzu hat der Wohnungsgeber oder eine von ihm beauftragte Person der meldepflichtigen Person den Ein- oder Auszug schriftlich innerhalb von zwei Wochen zu bestätigen.

 

notwendige Unterlagen

- Personalausweis, Reisepass, Kinderreisepass
- Wenn keine Personaldokumente vorhanden sind: Geburtsurkunde oder Eheurkunde
- ggf. Urkunde zum Nachweis des Familienstandes, z.B. rechtsgültiges Scheidungsurteil
- Vorlage einer Wohnungsgeberbestätigung

 

Formulare

- Wohnungsgeberbestätigung

 

Gebühr

- keine

 

Kontakt

Stadt Finsterwalde
Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde
Schlosshof Eingang C

Frau Richter
Telefon 03531 / 783 620
Fax 03531 / 783 766
Email: einwohnermeldeamt@finsterwalde.de

Frau Zaghdoudi
Telefon 03531 / 783 621
Fax 03531 / 783 767
Email: einwohnermeldeamt2@finsterwalde.de

Sprechzeiten

Montag: 9 bis 16 Uhr
Dienstag: 9 bis 17 Uhr
Mittwoch: 9 bis 16 Uhr
Donnerstag: 9 bis 17 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr

Jeder erste Samstag im Monat: 9 bis 12 Uhr