Fundsachen

Fundsachen sollten Sie im Fundbüro anzeigen oder abgeben. Hier können Sie auch nach verlorengegangenen Dingen suchen. Die abgegebenen Fundsachen werden sechs Monate aufbewahrt. Werden sie innerhalb dieser Frist nicht vom Eigentümern abgeholt, werden sie den Findern ausgehändigt oder, wenn diese auf ihr Recht des Eigentumserwerbs verzichtet haben, versteigert.

Fundtiere werden im Auftrag der Stadt Finsterwalde im Tierheim Druschke in Langengrassau untergebracht.
Wenn Sie eine verloren gegangene Sache suchen, können Sie sich telefonisch oder per E-Mail an das Fundbüro wenden.
Aktuelle Fundsachen und -tiere finden Sie hier:

Fundsachen im Zeitraum vom 26.11.2016 – 04.01.2017 

1 Herrenfahrrad “28
1 digitaler Bilderrahmen
1 schwarze kleine Geldbörse; Bargeld
1 KFZ-Schlüssel Renault mit Chip
1 Schlüsselbund mit 3 Schlüsseln ; Anhänger Elch & Schwein
1 schwarze Schlüsseltasche mit 4 Schlüsseln blauer Öffner
 

Fundsachen im Zeitraum vom 08.10. – 25.11.2016

1 Herrenfahrrad   “26
1 Damenfahrrad  “26
1 Kinderfahrrad schwarz-orange
1 graue Handtasche  
3 Brillen
1 rote Weste
1 x Bargeld

1 KFZ-Schlüssel Peugeot
1 Schlüssel ;blauer Karabiner
2 Schlüssel (1x rot gekennzeichnet)
1 Schlüsselbund mit 5 Schlüsseln ;schwarzer Anhänger
1 schwarze Schlüsseltasche mit 2 Schlüsseln
 
Unterlagen/Dokumente

•    Personalausweis
•    Eigentumsnachweis (z.B. Fahrradpass, Rechnung, Impfausweis)

Formulare

Fund-Anzeige

Rechtliche Grundlagen

BGB - Bürgerliches Gesetzbuch

GebOMI - Verordnung über die Gebühren für Amtshandlungen im Geschäftsbereich des Ministers des Innern

Kontakt

Schloßstraße 7/8
03238 Finsterwalde
Eingang D
Frau Sickora 03531 783 614
Zimmer 304
E-Mail: brandschutz@finsterwalde.de
Dienstag 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr
Donnerstag 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr
und nach Vereinbarung