Stadthallenklage – Abgeordnete fordern Sondersitzung

Im Zusammenhang mit der Klage gegen den Beschluss der Stadtverordnetenversammlung fordern Abgeordnete eine Sondersitzung der Finsterwalder Stadtverordnetenversammlung. Mit Unverständnis und Bestürzung reagierten Fraktionsmitglieder auf die jüngsten Aussagen der beiden Klägerinnen Dr. Christina Eisenberg und Hannelore Elmer, die entgegen mehrfacher öffentlicher Ankündigung nun an ihrer Klage festhalten wollen. In einer Verlautbarung vom 14. Dezember kündigen die Klägerinnen auf den Portalen des SPD-Kreis- und Ortsverbandes und über die Lausitzer Rundschau an, dass das Klageverfahren „wohl oder übel fortgesetzt werden muss“, wenn

Weiterlesen ...

Louis-Schiller-Medaille für Hans-Dieter Unkenstein und Dieter Pätzold

Sie verbindet die Leidenschaft für ihre Sache. Am 9. Dezember ist eine weitere Gemeinsamkeit hinzugekommen. Die beiden Finsterwalder Dieter Pätzold und Hans-Dieter Unkenstein sind mit der Ehrenmedaille der Stadt Finsterwalde ausgezeichnet worden. Traditionell fand die Vergabe im Rahmen des Jahresabschlussempfanges statt, zu dem die Stadt Finsterwalde, die Stadtwerke und die Wohnungsgesellschaft ins Atrium eingeladen hatten.
„Dieter Pätzold hat einen wesentlichen Anteil daran, dass der Finsterwalder Radsportverein über den Landkreis Elbe-Elster hinaus bekannt ist und einen guten Ruf genießt“, sagte der Stadtverordnetenvorsteher Andreas Holfeld in seiner Laudatio.

Weiterlesen ...

Beethoven in Finsterwalde


Der Ticketvorverkauf für das Finsterwalder Kammermusik Festival startet pünktlich zum Weihnachtsgeschäft am 1. Dezember. Wie in jedem Jahr steht das Schaffen eines Komponisten im Fokus. Für das siebente Festival im Frühjahr 2017 sind es die kammermusikalischen Werke von Ludwig van Beethoven (1770 – 1827). „Wie gewohnt erwarten die Gäste

Weiterlesen ...

Straßengrün für Kirchhainer Straße in Planung

Gegenwärtig laufen die Planungen für die bereits mit dem Straßenprojekt in Aussicht gestellte Bepflanzung der Kirchhainer Straße in Finsterwalde. Hierzu fand kürzlich eine erste Abstimmung zwischen dem Landesbetrieb Straßenwesen, dem Planer und der Stadt Finsterwalde statt. Man kam überein, dass an den größeren Kreuzungspunkten ein Rotblättrige Ahorn, an den Häusern in Richtung Sonnewalder Straße die Baumartige Felsenbirne und auf den restlichen Flächen Kaiserlinden gepflanzt werden soll. Diese Vorschläge müssen nun von der unteren Naturschutzbehörde bestätigt werden. Das Land geht davon aus, dass Ende 2017 eine Bepflanzung der Kirchhainer Straße möglich ist.

Finsterwalder Tierpark-Vögel im Stall

Auch im Finsterwalder Tierpark reagiert man auf Stallpflicht für Vögel, die wegen der Vogelgrippe vom Veterinäramt des Landkreises angeordnet wurde. Tierparkleiter Torsten Heitmann informiert darüber, dass Enten, Gänse und Pfaue sich nun im Stall aufhalten müssen. Die Volieren der Uhus und Wellensittiche sind abgedeckt, sodass keine Infektion durch freifliegende Tiere erfolgen kann. Die Stadt Finsterwalde bittet um Verständnis.

Erster Bauabschnitt in Berliner Straße freigegeben


Wichtige Infrastrukturinvestition erfolgreich beendet

Am 24. November ist der erste Bauabschnitt der Berliner Straße, der bedeutenden innerstädtischen Einkaufsstraße, nach der Sanierung feierlich übergegeben worden. Anlässlich der Verkehrsfreigabe waren neben dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, Andreas Holfeld, Vertreter der Fraktionen, Bürgermeister Jörg Gampe, Mitarbeiter der Stadt Finsterwalde, die beteiligten Baufirmen sowie Anwohner, Geschäftsinhaber und viele Bürgerinnen und Bürger anwesend. Insbesondere die Händlerschaft präsentierte sich von ihrer besten Seite.

Weiterlesen ...

Wo wird gebaut? Nutzen Sie den Baustellenfinder

 

Eine Stadthalle für Finsterwalde >>>

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Paula Vogel
Außenstelle Langer Damm 22
03238 Finsterwalde
Telefon 03531 / 783 310
E-Mail: pressestelle@finsterwalde.de